Benutzerdefinierte Felder

Benutzerdefinierte Felder sind zusätzliche Eigenschaften in Form von Zeichenfolgen, mit denen Sie die Funktionen von Asset Manager erweitern und an Ihre Anforderungen anpassen können. Beispielsweise können Sie inventarisierte Hardware mit einem benutzerdefinierten Feld namens "Standort" verschiedenen Niederlassungen zuordnen.

Benutzerdefinierte Felder eignen sich für die folgenden Elemente:

Benutzerdefinierte Felder bestehen aus einem Namen und einer optionalen Beschreibung. Beides wird im Dialogfeld Benutzerdefinierte Felder festgelegt. Benutzerdefinierte Felder für inventarisierte Hardware (Computer), inventarisierte Software (Lizenzeinheiten) und Assets werden jeweils getrennt eingerichtet. Die benutzerdefinierten Felder für nicht durchsuchbare und durchsuchte Assets sind identisch.

Werte benutzerdefinierter Felder

Werte benutzerdefinierter Felder sind Zeichenfolgen. Sie werden in den Detailansichten der Konsole angezeigt und können in Berichte aufgenommen werden. Es ist auch möglich, sie aus einer externen Datei (z. B. einer Kalkulationstabelle) zu importieren.

Zum Festlegen der Werte dient das Dialogfeld Benutzerdefinierten Feldwert bearbeiten. Es wird geöffnet, wenn Sie auf eine Wertzelle eines benutzerdefinierten Felds doppelklicken. Sie können auch mit der rechten Maustaste auf die Zelle klicken und im Kontextmenü den Befehl Wert bearbeiten wählen.

udf_value_edit.gif

Als Werte benutzerdefinierter Felder können auch Hyperlinks verwendet werden, die jeweils aus einem Anzeigewert und einem Ziel (z. B. einem URL) bestehen. Beispielsweise könnte ein benutzerdefiniertes Feld namens "Support" für einen Dell-Computer aus dem Anzeigewert "Dell-Support" und dem URL "http://www.dell.com/support" bestehen.

udf_value_edit_hyperlink.gif

Hyperlinks als Werte benutzerdefinierter Felder werden in der Konsole und den Eigenschaftsdialogfeldern als Hyperlinks angezeigt. Das Ziel wird ganz einfach durch Klicken auf den Hyperlink aufgerufen.

Hinweis:    Wenn benutzerdefinierte Felder anhand ihrer Werte sortiert werden sollen, muss bei der Festlegung der Werte genau auf die Syntax geachtet werden. Beispielsweise empfiehlt es sich, Datumsangaben immer im Format JJJJMMTT einzugeben.

Siehe auch

Benutzerdefinierte Felder für Hardware

Benutzerdefinierte Felder für Software

Benutzerdefinierte Felder für Assets