Automatisches Erstellen von Lizenzeinheiten

Asset Manager durchsucht die verwalteten Computer automatisch im Hintergrund nach ausführbaren Anwendungsdateien. Jede der gefundenen Dateien wird mit Datenbankinformationen zu bekannten Anwendungen und Lizenzeinheiten verglichen. Je nach dem Grad der Übereinstimmung mit bekannten Lizenzeinheiten werden die Dateien anschließend auf der Registerkarte Nicht zugeordnete Dateien unterschiedlichen Gruppen zugeordnet. Sie können sich die Zuordnung von Dateien zu Lizenzeinheiten erleichtern, indem Sie festlegen, dass Asset Manager bei exakter Übereinstimmung eine automatische Zuordnung vornimmt. Wenn Sie die Dateien lieber manuell zuordnen, lassen Sie diese Option deaktiviert.

So legen Sie fest, dass exakt übereinstimmende Dateien automatisch den Lizenzeinheiten zugeordnet werden:

  1. Wählen Sie Bestandsverwaltung | Einstellungen. Die Registerkarte Bestandsverwaltung des Dialogfelds Channel-Eigenschaften wird geöffnet.

  2. Aktivieren Sie die Optionen zum automatischen Identifizieren von Dateien.

Die Dateien in den Ordnern Genaue Übereinstimmung und/oder Ungefähre Übereinstimmung des Dialogfelds Nicht zugeordnete Dateien werden automatisch den bekannten Lizenzeinheiten zugeordnet und auf der Registerkarte Lizenzeinheiten angezeigt. Bei Aktivierung dieser Optionen sind in den Ordnern Genaue Übereinstimmung und Ungefähre Übereinstimmung nur noch selten Dateien zu finden.