GUID

GUIDs (Global Universal Identifiers) sind eindeutige Identifizierungszeichenfolgen, anhand derer die verschiedenen Versionen einer Anwendung voneinander unterschieden werden können. Anhand der GUID-Zeichenfolge können Sie feststellen, um welche Version der Anwendung es sich handelt und ob die Anwendung separat oder als Teil einer Suite mit anderen Produkten verkauft wurde. (So unterscheidet sich z. B. eine GUID für Microsoft Office 2000 von einer GUID für Microsoft Word, wenn Word als Einzelanwendung verkauft wurde.)

Die Asset Manager-Datenbank enthält GUID-Informationen für eine Vielzahl von aktuellen kommerziellen Software-Anwendungen und -Suites. In den meisten Fällen identifiziert Asset Manager die auf Ihren verwalteten Computern installierten Anwendungen korrekt und gruppiert diese Anwendungen in entsprechenden Lizenzeinheiten, die dann in der Konsole angezeigt werden.